Seitenanfang

David Helbock's Random/Control (A)

„Wenn David Helbock spielt, erlebt man Neues. Und es ist nie verkopfte Musik – sondern eine, die den Kopf und den Körper mitreißt …“
Roland Spiegel, Bayerischer Rundfunk


„David Helbock’s Random/Control steht für ein ständiges Pendeln zwischen Kontrolle und kalkuliertem Kontrollverlust, kniffligen kompositionellen Herausforderungen und freien Passagen […] Sie schöpfen aus  Volksmusik, europäischem und amerikanischem Jazz ebenso wie aus der klassischen Konzertmusik.“
Eric Mandel, Jazzthetik


„… hier wird dem Zufall eine Chance gelassen, wird mit Herzenslust und Verve musiziert, dass man als Zuhörer einfach nur mitgerissen wird …“
Ssirus W. Pakzad, Neue Musikzeitung

  • David Helbock – p, electr, perc, voc, comp
  • Johannes Bär – tp, fl h, tb, bariton, tub, beatbox, helikon, electr, perc
  • Andreas Broger – sax, cl, bcl, fl , electr, perc

Stichworte: Diesem Artikel sind folgende Tags zugeordnet. Ähnliche Themen finden Sie nach einem Klick.

Ein Festival der Partner: